Home

 

Unser Hof

 

Senioren- und Singleurlaub

 

Wohnungen

 

Preise

 

Anfahrt

 

Kontakt

 

Landschaft

 

Ferienhaus Weitblick

 



   
  Aktuelles

Hallo,endlich mal wieder Meldungen aus Tönning(Computerprobleme)

Wir sind wieder einmal mitten in der Lammzeit.Nach einem sehr nassem Herbst und Winter freuten sich die Schafe das wir sie schon im Januar in den Stall geholt haben

damit sie endlich wieder trocken liegen konnten.Danach begann die Schafschur und nun tummeln sich schon hunderte Lämmer  in den Stallungen,überall wo man hinschaut,

Lämmer, Lämmer,Lämmer........

Eine schöne aber auch sehr anstrengende Zeit,vor allem ,es gibt nie Feierabend,irgendetwas ist immer

hungrige Lämmer, Geburten,keine leeren Hocks mehr etc...

Nun hoffen wir auf ein trockenes,sonniges Frühjahr damit die Schafe mit ihren Lämmern möglichst bald raus auf die Weide können.

Schauen Sie einfach mal rein und bestaunen die muntere Schar, bis Mai sind auch immer noch welche im Stall oder hier auf dem Hof.

Erstellt von: Rosi Klützke am 15.03.2018

Hallo und moin!

Viel Zeit ist seit meiner letzten Eintragung vergangen,ja die "Zeit".

Davon müßte man mehr haben ,aber auch dann reichte sie sicher nicht aus.

Die Bürokratie eines Hofes mit vielen Tieren und einem Ferienbetrieb ist schon groß.

Wichtig ist natürlich dass alle Tiere versorgt sind und die Gäste auf dem Hof sich alle wohlfühlen,

mit unseren Aktivitäten -Reiten,Fahrten übers Land-Stockbrot und Grillen etc bieten wir schon recht viel.

 

Die Ernte haben wir bisher gut eingefahren,den zweiten Schnitt ( Silageballen ) und 10 ha Stroh

wurden am Mittwoch gepresst sodass  wir  nun etwas unabhängiger vom Wetter sind.

Für die Ackerbauern eine Kathastrophe ,gerade zur Ernte diese  Mengen an Wasser.

Das Getreide leidet ,die Felder sind schlecht befahrbar.

 

Zur Zeit kalben unsere Mutterkühe, Kälber und einige Lämmer werden mit Milch  gefüttert,

Hühner- und Entenküken,kleine Meerschweinchen und natürlich Pferd und Esel müssen versorgt sein.

 

Unsere Hofkinder schliefen auch schon im Heu ,dabei konnten sie junge Eulen bei ihren Ausflügen hören und beobachten.

Hautnah-schon eine tolle Erfahrung.

Erstellt von: Rosi Klützke am 04.08.2017

Hallo von der Nordsee!

Ein schöner Tag geht nun langsam zu Ende, für die Gäste erlebnisreich,wurden doch heute Vormittag viele kleine Lämmer geboren,

so etwas einmal hautnah miterleben zu dürfen ist schon etwas Besonderes.

Stehen, zuschauen und einfach geniessen wie ein Schaf sich mehr oder weniger anstrengen muß um das Lämmchen auf die Welt zu bringen.

faszinierend wie schnell es auf die Beine kommt um am Euter der Mutter zu saufen.

Dagegen sind wir Menschen doch hilflose Wesen!

Nachmittags saßen wir dann draußen auf dem Hof zum Kaffee trinken,Anfang April,einfach schön,muß man geniessen!

Danach wurden die Tiere versorgt,die Kinder halfen beim Lämmer füttern mit der Flasche ,ritten auf dem Platz oder sie spielten auf dem großen Sandberg.

Nun kehrt so langsam Ruhe ein und so manch einer freut sich auf das Feierabendbier.

In diesem Jahr gab es viele Lämmer, 850 Schafe lammten in ca 3 Wochen,da gab es viel zu tun aber mit Hilfe vieler Hände klappte es ,

Nun lammen noch die jungen Schafe bis in den Mai hinein ,die Stallungen werden gemistet,aufgeräumt ,gereinigt und so wird uns nie langweilig.

Euch und Ihnen allen schöne und trockene Ostertage.

 

Erstellt von: Rosi Klützke am 09.04.2017

Hallo aus nah und fern,sicher denken in diesen Tagen viele an uns die schon einmal in der Lammzeit bei uns waren.

Es ist ein einmaliges Erlebnis welches es in dieser Form nur wenig gibt

"LAMMZEIT" auf dem Klützkehof?

1500 Schafe bekommen ihren Nachwuchs,hunderte kleiner Lämmer werden täglich geboren von März bis Mai.

Zuschauen dürfen wenn ein Schaf ihre kleinen Lämmer bekommt, mal ein Lamm mit der Flasche füttern weil es bei Mama nicht satt wird,

einfach stehen,staunen und geniessen und gleichzeitig erleben wieviel Arbeit es macht  damit es den Tieren in dieser besonderen Zeit gut geht,

alle zufrieden,satt und glücklich sind.

Viele Helfer sind damit beschäftigt von morgens bis abends damit alles reibungslos läuft.

Auch wenn wir oft sehr müde sind  von den wenigen Stunden Schlaf freuen wir uns über gesunde munter springende Lämmer ,

es ist einfach nur schön auch noch nach 30 Jahren.

Bis bald ihr Lieben

Erstellt von: Rosi Klützke am 08.03.2017

Hallo und moin moin!

Noch ein paar News bevor das Jahr endet.

Ein super sonniger September und ein ebenfalls trockener Oktober beendete die Gästesaison.

Die Gäste genossen  die Strandspaziergänge, das Baden im Meer bei guten Temperaturen, die Wanderungen im Katinger Watt,

den Tönninger Strand mit Wasserspielanlage und Spielplätzen, die Sonnenuntergänge, die gemütlichen  Abende auf dem Hof und vieles mehr.

Für die Kinder  war natürlich das mithelfen bei den Fütterungen , die Ausritte und das Spielen mit anderen Kindern ganz wichtig.

Zur Zeit  sind wir mit der Renovierung  zweier Wohnungen beschäftigt, so wird es nie langweilig bei uns .

Natürlich haben wir auch wieder viele Kälber übers Jahr großgezogen, gerade füttern wir 50 kleine Kälber

Die ersten Schafe haben gelammt, Lilly und Robin machen ihre Spässe und

die Pferde geniessen die Ruhe nach den sommerlichen Ausritten und Hexe vermisst die Kinder.

Viele "Kinder" ,die hier " großgeworden " sind besuchen uns inzwischen schon allein, mit Partner oder auch mit eigener Familie.

Für  2017 wünschen wir allen ein gesundes neues Jahr.

Erstellt von: Rosi Klützke am 26.12.2016

Hallo ihr Lieben!

Hoffentlich verzeiht ihr mir das ich so....lange nicht geschrieben habe.Es war mir gar nicht bewusst das es schon so... lange her war.

Der Sommer nach dem Kalender ist ja schon vorbei aber wir geniessen die heißen schönen Tage in vollen Zügen und freuen uns jeden Tag darüber.

Den ersten Sommer hatten wir von Ende Mai bis Mitte Juni,genau so herrlich wie jetzt mit draußen sitzen  etc

Danach  wechselten sehr schöne warme Tage mit unbeständigen sodas wir unser Heu erst im August bergen konnten.

Eine Woche durchgehend schönes trockenes Wetter,Heu Stroh Silage -alles mußte gleichzeitig gefahren werden -da ging es hier auf den Höfen rund.

Viele Kinder  ,die reiten wollten machten bei uns Urlaub,das kostet viel Zeit am Vormittag

auch grillen ,Stockbrot,Tiere füttern macht sich nicht allein.

Nun arbeite ich mein Büro durch ,damit mal wieder alles auf Vordermann ist.

Ringreiten stand auch wieder hoch im Kurs,es war ein gutes Jahr ,hat viel Spaß gebracht,Deleika war aber manchmal besser in Form als ich-mitmachen ist alles.

Andreas sortiert nun die Schafe und Lämmer.Die ersten Schafe sind schon beim Bock und bekommen Ende Januar ihre Lämmer .

Euch allen noch ein paar schöne Tage ,genießt es ,wer weiß wie der Herbst und Winter wird.

Erstellt von: Rosi Klützke am 15.09.2016

Hallo ihr Lieben von nah und fern!

Schnell einmal wieder etwas neues aus Tönning und dem Schafstall.

Wir geniessen gerade den zweiten sonnigen warmen Tag nach einer langen naßen kalten Zeit.

Unsere Schafe und Lämmer hatten darunter ziemlich zu leiden und freuen sich nun über jeden Sonnenstrahl.

Heute konnten endlich wieder Tiere auf die Wiesen gebracht werden und damit wird vielleicht auch die Arbeit im Stall etwas weniger.

Viele andere Arbeiten im Haus blieben liegen oder mußten zwischendurch erledigt werden.

Ca 35 Schafe sollen noch ihre Lämmer bekommen, bisher hat es alles gut geklappt.

Die Pferde und Ponies sind draußen,einiges an Großvieh auch.Als nächstes kommen die Ziegen auf die Hofwiese vorm Haus und 

einige Schafe ,die sicher erst im Juni lammen.

Socke ,unsere kleine Katze vom letzten Jahr hat sich super entwicketl ,schmust gerne und hat allerlei Unfug vor.

Bis bald und geniesst die Sonnentage-Rosi  

Erstellt von: Rosi Klützke am 02.05.2016

Hallo liebe  Leute von nah und fern!

Bei uns ist immer noch "Lammzeit". Wer in dieser Zeit noch nicht hier war kann es sich nicht vorstellen wie voll der Stall ist mit Schafen und Lämmern.

Die Mutterschafe haben alle gelammt und viele Lämmer gebracht.11 mal Vierlinge in diesem Jahr,davon lebten 41 Lämmer,eine super Bilanz .

Es waren lange Arbeitstage bzw Arbeitsnächte im Schichtdienst,aber mit einer guten Arbeitsmannschaft wurde die viele Arbeit bewältigt.

Über Ostern war es dann etwas ruhiger und wir konnten die Feiertage auch etwas geniessen.

Nun lammen die jungen Schafe und auch dies klappt prima, selten schwere Geburten.Bis alle ihre Lämmer geboren haben wird es wohl Ende  Mai

werden.

Die Felder hier sind leider alle noch sehr nass, es fehlen viele sonnige Tage , damit noch mehr Schafe mit ihren Lämmern auf die Wiesen können .

Die Pferde und Ponies sind auch schon stundenweise auf der Koppel, die Ziegen noch nicht , die warten auf wärmeres Wetter.

Ich melde mich wieder im Mai.Tschüss

Erstellt von: Rosi Klützke am 06.04.2016

Hallo und moin  vom Klützkehof.

Bei uns laufen die letzten Vorbereitungen für die " Lammzeit ".

Über 1000 Schafe  sind im Stall um in den nächsten Wochen Nachwuchs zu bekommen.

In den letzten Tagen wurden die Geburten schon mehr und viele Lämmer erblickten das Licht der Welt.

Da verbringen wir die meiste Zeit im Stall ,zum Teil wird in Schichtdienst gearbeitet  damit immer einer im Stall ist.

Eine anstrengende Zeit mit wenig Schlaf , aber wenn alles klappt auch immer wieder schön.

Am Wochenende sollen wir noch ein paar von den jüngeren Schafen  scheren.

Die letzten Tage hatten wir hier super Wetter, das könnte die nächsten Wochen gerne so bleiben.

Ferienwohnungen sind noch frei  wenn jemand Lust hat sich diesen Schäfereibetrieb mal anzusehen.

 

 

Erstellt von: Rosi Klützke am 29.02.2016

Hallo , liebe Gäste , Freunde und Bekannte!

Im Dezember habe ich allen( wo die Emailadresse bekannt war) den " Klützke-Brief 2015"

geschickt. Allen ,die keinen bekommen haben, wünschen ich  in dieser Form ein gutes,

gesundes und zufriedenes Jahr 2016 .Auszüge des Briefes habe ich auf unserer Facebookseite

unter "Ferienbauernhof Klützke" geschrieben.

Bei uns auf dem Hof versuchen  wir den großen und kleinen Gästen möglichst viel vom

Hof- bzw. landwirtschaftlichen Leben mit auf dem Weg zu geben , ihnen aufzuzeigen was Landwirtschaft ist und wozu nötig.

Die Milch kommt nicht von den Supermärkten sondern von den Kühen der Landwirte wo sie täglich zweimal ,zur Zeit für wenig Geld,  gemolken werden.

Die kleinen süßen Lämmer die als "Lammfleisch" vermarktet werden sind nicht klein sondern fast so groß wie ein Schaf

mit 45- 50 kg Lebendgewicht.

Unser Motto "Mitmachen, Zuschauen und Geniessen"  -Jeder wie er möchte!!!!!

Bei der täglichen Versorgung der Tiere lernt es sich am leichtesten, auch wenn dazu manchmal im Urlaub der Wecker klingelt

und viele Kälber zu füttern sind oder so....viele Lämmer geboren werden.

Aber auch die Fahrten übers Land oder reiten durch die Wiesen mit Erklärungen zu unserem Wiesenvogelschutzprogramm

gehören zum Hofleben.

Schön , das es vielen Gästen gefällt so Urlaub zu machen.Auch die " Kaffeezeit" und gemütliche Abende am Ofen möchten viele nicht missen.

 

Erstellt von: Rosi Klützke am 15.01.2016

Hallo  aus Tönning!

Achim und ich waren im November 12 Tage im Urlaub , unser Weg führte uns durch Hessen nach Bayern .Dort haben wir uns in der Therme ,mit  Massage und Krankengymnastik verwöhnen lassen.

Spaziergänge , gut  essen und faulenzen rundeten das Programm ab. Wir haben es genossen mal keine Termine und Zeitdruck zu haben.

Nun hat uns die Arbeit wieder und alle die noch auf Bestätigungen warten werden in den nächsten Tagen diese erhalten.Termine sind eingetragen.

Über Weihnachten und Silvester sind auch noch Wohnungen frei.

In Tönning auf dem Marktplatz steht eine wunderschöne Tanne und auch der Brunnen wurde in diesem Jahr erstmals weihnachtlich geschmückt.

Der kleine Tönninger Weihnachtsmarkt , nahe der Kirche freut sich über Besucher.

Der längste Adventskalender der Welt steht immer noch in Tönning und hat an allen Adventswochenenden geöffnet und lädt ein zum Bummeln und Stöbern.

Es gibt dort nur handwerklich selbstangefertigte Dinge , nichts maschinelles.

Vielleicht mal ein Wochenende kommen und geniessen.In Heide und Husum  laden auch Weihnachtsmärkte zum Verweilen ein nach einem Shopping.

In Husum ist am 5.12. und 12.12. Late-nightshopping bis 23 Uhr.

Den Tieren im Stall geht es allen gut , zur Zeit füttern wir wieder viele kleine Kälber.In 8 Tagen kommen die ersten Schafe in den Stall und ab Weihnachten werden dann kleine Lämmer geboren.

Auch Anfang Februar wenn Zeugnisferien und in den neuen Bundesländern Ferien sind  werden viele Lämmer geboren, das haben wir  so geregelt.

Nun allen noch eine schöne ruhige und besinnliche Adventszeit.

Erstellt von: Rosi Klützke am 04.12.2015

Nun haben wir schon wieder  den 5. November und alle denken schon wieder an das Ende des Jahres.

Wir hatten hier in Tönning auf Eiderstedt einen kühlen und auch nassen September ,eher untypisch da  der September ansonsten

immer ein sehr warmer und auch trockener  Monat ist .Die Gäste im Oktober hatten größtenteils  ( bis auf einige sehr diesige Tage) 

herrliche Ferientage mit viel Sonne und keinen Wind.

Strandspaziergänge, Ausritte mit ganz vielen Kindern und dessen Eltern durch die Wiesen hinterm Haus, Spielen im Heu

und natürlich das Füttern der vielen  hungrigen Tiere. Über 50 Kälber , die alle mit Milch ,Heu ,Wasser und Müsli versorgt werden wollten,

zwei Lämmer mit der Milchflasche versorgen ,die großen Puten beobachten, Hühner füttern und Eier sammeln und zu guter Letzt ,

nicht zu vergessen die kleinen Katzen."Socke" behält ihr Zuhause hier bei uns !

Wir fanden es toll  wie viele von euch allen immer frühmorgens um 7 Uhr zu uns in den  Stall gekommen seid um uns zu helfen bei der vielen Arbeit .

Dafür gab es dann mal ein Arbeitseis oder eine heiße Schokolade.Es wurde sogar im Oktober  noch gegrillt und Stockbrot gebacken.

Eine schöne Zeit mit euch allen , wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

Erstellt von: Rosi Klützke am 05.11.2015

Hallo aus Tönning vom Ferienbauernhof

Nun haben fast alle Kinder Schulferien und können den Sommer mit Eltern und Freunden geniessen.

Hier bei uns auf dem Hof sind auch fast alle Wohnungen belegt,eine wurde kurzfristig durch Krankheit frei ,

sollte jemand spontan  noch Lust auf Urlaub bei uns haben so meldet euch unter 01756955518!

Zur Zeit haben wir wenige Kälber zu füttern , zwei Lämmer bekommen noch die Flasche 

und unsere Katze " Emma" bekommt in den nächsten Tagen ihre Babies.

Reiten, Ponies und Esel striegeln sowie das Spielen in der " Heubude "  ist voll im Trend.

Heute abend werden wir Stockbrot backen, dazu scheint die Sonne bei uns .

Am Wochenende war unser "Ringreiten" mit 150 Reitern.Der Wind war so stark das die Lanze  immer in der Hand hin und her wackelte.

Trotz allem hat es jemand geschafft  29 Ringe von 30 zu stechen.Ich hatte leider nur 10.

Das erste Futter für den Winter haben wir auch gut nach Hause bekommen, nun steht der 2.Schnitt an.

Euch allen noch einen sonnigen warmen Sommer.Rosi

Erstellt von: Rosi Klützke am 20.07.2015

 

Hallo und moin moin vom Ferienbauernhof Klützke in Tönning.

Nach der vielen Arbeit in der "Lammzeit" und dem großen Aufräumen wird es nun ruhiger auf dem Hof.

Die Schafe mit ihren Lämmern laufen fast alle auf  den Wiesen ,nur einzelne sind noch im Garten und sollen noch lammen.

Dafür füttern wir zur Zeit ca 40 Kälber im Alter von 2 - 8 Wochen.

Die Silage haben wir gut bergen können ,da haben die Tiere  das nächste  Jahr ein super Futter.

Heute  wird noch Heu geerntet und dann nach Hause gefahren in den Stall.

Eine Heuecke zum Spielen  für die Kinder wird hergerichtet und manch einer  bringt sicher auch wieder

einen Schlafsack mit um im Heu zu übernachten.

Unseren Hunden und Katzen geht es allen gut, ebenso den Ziegen Lilly , Robin und Mecki.

Die Esel , Pinky, Flocke und Linus freuen sich über Streicheleinheiten.

Auch Ausritte durch unsere Wiesen mit den Ponies und Pferden geniessen alle Reiter.

Allen einen schönen warmen Sommer mit vielen tollen Erlebnissen und Begegnungen.

 

Erstellt von: Rosi Klützke am 10.06.2015

Moin moin und Hallo vom Ferienbauernhof Klützke.

Endlich wieder ein Lebenszeichen von uns .

Die meisten von euch und Ihnen wissen schon das hier auf unserem Hof

ab Ende Februar alle Schafe ihre Lämmer  bekommen.

Da ist was los ,im Minutentakt erblicken die kleinen Lämmer die Welt, bestaunt von vielen kleinen und großen

Menschenaugen die dieses tolle Erlebnis manchmal zum 1. Mal bestaunen.

Andere kennen schon den Ablauf und freuen sich wenn sie helfen dürfen beim Füttern oder auch mal bei einer Geburt.

Im März lammten  ca 800 Schafe ,alles klappte prima und wir konnten schon viele Schafe mit ihren Lämmern auf die Wiesen 

bei gutem Wetter treiben.

Leider hatten wir am 30 und 31.3. Sturm und vorallem zu viel Niederschlag innerhalb weniger Stunden.

Um keine Tiere zu verlieren holten wir den größten Teil wieder nach Hause,das war ein schweres Stück Arbeit und lange Arbeitstage,

Aber es hat sich gelohnt alle haben es überstanden.

Nun am 22.4. sind schon die meisten Schafe  mit ihren Lämmern draußen auf den saftigen Weiden,wir hoffen die kalten Tage sind vorbei.

Die letzten 50 Jungschafe bekommen nun noch ihre Lämmer ,benötigen ab und zu unsere Hilfe.

Die Männer sind schon dabei  die Stallungen aufzuräumen und zu säubern. 

Demnächst sollen die Kühe und Bullen  raus aufs Feld.

Wir freuen uns dann wenn die Arbeit im Stall etwas weniger wird.Euch allen schöne Frühlingstage,viel sehen wir auch in den nächsten Monaten.

Seid lieb gegrüßt - Rosi

Erstellt von: Rosi Klützke am 22.04.2015

Hallo und moin moin

Die Schafe und Lämmer haben uns wieder voll im Griff,alle Schafe sind im Stall und bekommen ihre Lämmer.

Vor 10 Tagen war der Stall schÖn übersichtlich leer ,aber inzwischen haben schon so viele Schafe gelammt das wir so langsam in Platznot geraten.

Alle ca 200 Hocks ( Schafe werden nach der Geburt einzeln mit ihren Lämmern  eingesperrt) sind belegt  und trotzdem lammen dann die nächsten Schafe.

Es ist auch immer jemand im Stall ( rund um die Uhr ) damit  im Notfall geholfen  werden kann .Lämmer müssen auch zum Teil mit der Flasche zugefüttert werden,

bis "Mama" genug Milch hat.

Bis Anfang Mai werden sicher  nóch Schafe  auf dem Hof sein um ihre Lämmer zu bekommen.

Auch einige Ammenkühe kalben zur Zeit.

Viel Nachwuchs und viel Arbeit.Aber bisher klappt es ganz gut und dann macht die viele Arbeit auch Spaß.Jetzt im März haben wir auch

noch Ferienwohnungen frei-wer sich dieses Erlebnis einmal anschauen möchte-herzlich gerne.  

Erstellt von: Rosi Klützke am 03.03.2015

Hallo und moin moin

Ich melde mich heute mal wieder um über neues zu berichten.

Wer den Wetterbericht für die Nordsee/Eiderstedt verfolgt ,hat sicher schon bemerkt und auch von vielen gehört ,das wir hier  schon das ganze Jahr ein super Wetter haben .Die einzige Ausnahme war vom 10 - 24. August .Wer zu dieser Zeit  hier Urlaub gemacht hat  und auch ein Stück vom tropischen Norden haben wollte hatte die falsche Zeit gewählt.Wir  Landwirte brauchten den Regen dringend,eine Woche hätte aber genügt.Aber  unsere "Praktikantin" hat sich viel mit den Kindern beschäftigt,abends saßen wir gemeinsam im Aufenthaltsraum "zum alten Hühnerstall" und ließen den Tag Revue passieren.Am Wetter kann man nicht drehen und so hatten wir alle auch unseren Spaß mit Stockbrot,Grillen in der Scheune oder Reiten zwischen den Wolken.Angenehm warm war es trotzdem.

Nun im September haben wir wieder schönes warmes Wetter ,ein Spaziergang im Watt oder beim Bernstein suchen ist genau das richtige.Auch ein Bad in der Nordsee ist noch möglich.

Auf der größten Schafbockaution  Deutschlands in Husum haben wir 6 Böcke ersteigert .Ab Anfang Januar lammen die ersten 20 Schafe ,im Februar weitere 50 und ab Anfang März geht es dann wieder rund.Da werden jeden Tag über 50  Lämmer  geboren- eine anstrengende aber auch tolle Zeit.

Andreas  fährt zur Zeit wieder auf Lohn mit seinem Schafwaschwagen  und Stefanie hat endlich einen kleinen Hof gefunden und gekauft.

Bald reisen die nächsten Gäste an , die Herbstferien beginnen.Noch ist nicht alles belegt und Sie können noch zugreifen.

Den alten Esel "Dubbi" gibt es auch noch ,genau wie Robin und Lilly,Katze Mickey und natürlich Hund "Hexe" nicht zu vergessen.

Wir freuen uns euch und Sie bei uns begrüßen zu dürfen.Bis bald

Erstellt von: Rosi Klützke am 19.09.2014

Bei uns in Tönning an der Nordsee geniessen wir jeden Tag aufs Neue diesen traumhaften Sommer.Gestern waren wir wieder am Strand,die Wellen ,der Sand und die Weite

einfach schön,Da kann man sich  jeden Tag wieder drüber freuen.

Die Gäste sind zufrieden ,sitzen abends lange  unter der Hauswand -klönen und haben Spaß beim "Stockbrotbacken"  oder "Grillen"

Die Kinder  begleiten mich zu den Fütterungszeiten  ,geben "Lasse" und "Oskar" den beiden kleine Lämmern die Flasche oder überlegen sich Namen für die Kälbchen.

Ein kleines Kätzchen ist noch auf dem Hof ,bekommt aber ein neues Zuhause,dann heißt es Abschiednehmen.

Mit den Pferden und Ponies geht es morgens über die Wiesen durch die Natur, so sind die Kinder  zufrieden und können den Tag mit den Eltern starten.

Wir wünschen auch den nachfolgenden Gästen dieses schöne Wetter für ihren Urlaub.

Erstellt von: Rosi Klützke am 30.07.2014

 

Hallo aus dem sonnigen Tönning.

Nachdem sich die Lammzeit  nun dem Ende neigt ( 10 Schafe  noch  ) finden hier die Aufräumarbeiten statt.Alle Ställe  und der Hof werden mit dem Hochdruckreiniger gesäubert.

Tiere kommen auf die saftigen Wiesen,durch den milden Winter  ist genug Gras vorhanden.Die Rapsblüte war auch sehr früh und schon beendet.In der kommenden Woche  sollen wir Silage fahren,das Futter für den nächsten Winter,dazu brauchen wir trockenes Wetter.

Die Vögel und Wildenten sind am Brüten und so sieht man schon hier und da  kleine Jungtiere laufen oder schwimmen.Bei uns auf dem Hof haben auch schon drei Enten ausgebrütet und 36 Küken bekommen.

Stefanies große Kaninchen (deutsche Riesen )haben auch Nachwuchs.9 Kaninchen mit je einem Schlappohr.

Auch Emma die Katze hat 2 Babykatzen bekommen.

Jede Woche bringt der Viehhändler uns neue Kälbchen ( 14 Tage alt ),so ist auch nun im Mai genug zu tun.

Nun freuen wir uns auf die nächsten Gäste  über Himmelfahrt und Pfingsten.

Erstellt von: Rosi Klützke am 25.05.2014

Seit Anfang März haben nun schon ca 700 Schafe gelammt.Viele Lämmer wurden geboren,einmal Vierlinge und ganz viele Drillinge.Bisher sind wir mit dem Verlauf  der letzten vier Wochen gut zufrieden auch wenn  allen so langsam etwas Schlaf fehlt .
Morgens den ganzen Stall oder die ganzen Ställe mit den Schafen und Lämmern füttern ,mittags die Runde mit der Flasche  und ab 16 Uhr beginnt die Fütterung erneut weil alle Tiere schon wieder Hunger haben.
Ab Anfang April lammen dann noch die 200 jungen Schafe,da muß doch mehr bei der Geburt geholfen werden.

Seit  4 Wochen haben wir nun einen " Lämmertränkeautomat " im Stall,das heißt die Mutterlosen oder die Mehrlinge die bei den Schafen nicht satt werden,saufen so viel wie sie wollen am Automaten.Dieser rührt immer ein Viertelliter Milch warm an und rührt alle 5 Minuten um.Es klappt prima ,die Lämmer gewöhnen sich superschnell daran und ich spare im Vergleich zu den Vorjahren ca 3 Stunden Flasche geben am Tag.
Neben der Lammzeit  wird auch schon gemistet und aufgeräumt.

In diesem Jahr haben wir ja super Glück mit dem Wetter .Seit  ca 5 Wochen Sonne  pur da können nun schon Schafe und Lämmer auf die Wiesen.Hoffentlich bleibt dieses herrrliche Frühlingswetter noch ein bißchen.

Nun wünsche ich allen eine gute Nacht!

Erstellt von: Rosi Klützke am 28.03.2014

Unser Stall füllt sich nun langsam.150 Lämmer sind schon geboren und der  Ansturm beginnt  am nächsten Wochenende.Dann  können ca 800 Schafe ihre Lämmer bekommen.Ich hoffe ,sie kommen nicht alle auf einmal.Tag und Nacht herrscht dann im Stall Hochbetrieb.Viele Gäste haben sich schon angemeldet um wenigstens   mal einige  Tage dabei zu sein.Es ist eine schöne ,aber auch anstrengende Zeit.Wir sind gut vorbereitet.Der größte Teil der Schafe wurde vor 10 Tagen geschoren,es ist hygienischer,die Lämmer finden schneller das Euter und für die Schafe angenehmer da das Fell sonst leicht verfilzt  durch die feuchte Luft im Stall.Wenn wir Glück haben spielt auch das Wetter mit und wir bekommen mal ein schönes Frühjahr.Zur Zeit ist es ja frühlingshaft warm.

In Tönning findet auch bald wieder der Ostereiermarkt im alten Packhaus statt und wer gerne Fisch mag ist hier in Tönning immer richtig.In der Fischereigenossenschaft gibt es den leckersten Fisch zu kaufen.Das MultiMar Wattforum lädt auch ein ,um vieles  von den Lebewesen und dem Leben in der Nordsee zu erfahren.

Bis zum nächsten Besuch,schauen Sie einfach mal rein.Rosi Klützke

 

Erstellt von: Rosi Klützke am 21.02.2014

"Die besten und schönsten Dinge auf der Welt
kann man nicht sehen oder hören,
aber man kann sie im Herzen fühlen"

So begann unser letzter Weihnachtsbrief vom Klützkehof und wir hoffen ,dass die meisten ihn auch erhalten haben.Wenn nicht ,dann lag es an meinem Computer ( er streikt immer wenn er so ... viele Mails senden muss) ode Ihre Emailadresse hat sich geändert.
Allen von dieser Stelle aus nochmals ein gutes neues und vor allem gesundes Jahr 2014.Viele von Ihnen oder euch werden wir im Laufe des Jahres wiedersehen.Neue Gäste von fern und nah sind uns stets willkommen.
Damit man einen kleinen Einblick vom Hof hat ,haben wir
unsere Homepage wieder auf den neuesten Stand gebracht und mit aktuellen Bildern versehen.
Wir halten das was unsere Homepage verspricht!

Die ersten Lämmer sind auch schon geboren,im Januar kommen noch ein paar dazu und ab Ende Februar geht es hier auf unserem Hof rund.
Dann lammen ca 800 Schafe und der Stall ist voll kleiner neugeborener Lämmer.Dann kann beim Lammen zugeschaut werden, manchmal werden über 50 Lämmer am Tag geboren, auch noch viel im April und Mai .
Ein einmaliges Erlebnis ,wer es noch nicht gesehen hat ,der kann es sich kaum vorstellen.
Ich werde darüber berichten.
Erstellt von: Rosi Klützke am 08.01.2014

Hallo aus Tönning.

Für alle ,die hier jeden Monat auf meine neuen Einträge warten.Es gab  wegen der Häufung von Spams einige Probleme die wir aber behoben haben.

Ich hoffe ,das ich nun wieder monatlich meine Berichte schreiben kann.

Der Oktober zeigte sich von der wechselhaften Seite ,es gab Sonne ,Regen und Wind,die Gäste verbrachten viele Tage  am Strand,im Katinger Watt,in der Umgebung und natürlich viel Zeit bei uns auf dem Hof beim Füttern,Reiten,Tüteln mit den Tieren .

Die Kinder tobten in der Heuecke, während die Erwachsenen die Ruhe zum Lesen oder zum Klönen  im "alten Hühnerstall" genossen.

Spannend wurde es als der Sturm "Christian " über uns hinwegtobte.Innerhalb kürzester Zeit wurde der starke Wind zum Orkan(das haben wir hier  in meiner Zeit noch nicht erlebt) Wir konnten die Bäume aus dem Fenster fallen sehen.Insgesamt 34 Bäume auf einer Länge von 2 km der Katinger Landstraße.

Der Spuk dauerte ganze 2 Stunden und danach konnten wir uns die Schäden besehen.

Die Feuerwehr räumte die Bäume beiseite und fällte noch einige instabile.Für die Kinder aufregend und spannend.An den Stallungen gibt es nur geringe Schäden.

Nun sind alle Gäste abgereist und wir bereiten uns auf die Weihnachtszeit vor,ein Monat der Besinnlichkeit.

In Tönning ist der längste "Adventskalender " Deutschlands und öffnet seine Tore an jedem Samstag und Sonntag im Advent,beginnend am 30.November.

Allen unseren Gästen und Besuchern unserer Homepage schöne ruhige besinnliche Adventszeit.

Erstellt von: Rosi Klützke am 16.11.2013

In diesem Jahr haben wir wirklich Glück mit dem Sommerwetter.
Die Gäste sind zufrieden ,können den Strand,die Wellen und den Wind
(für einige ungewohnt ) geniessen.Manchmal war es einigen sogar zu heiß.
Die Umgebung wird oft mit dem Fahrrad erkundet,irgendwo dann leckeren selbst gebackener Kuchen gegessen,um dann zufrieden abends bei netten Gesprächen den Tag ausklingen lassen auf dem Hof.
Die Kinder spielen bis zum Dunkelwerden oder länger zusammen im Stall oder putzen die Esel und Ponies.
Auf diesem Wege grüßen wir ganz herzlich die Gäste ,die leider aus Krankheitsgründen ihren Urlaub hier absagen mußten und ganz oft an uns gedacht haben.Wir wünschen allen gute Besserung und bis 2014.
Erstellt von: Rosi Klützke am 18.08.2013

Hallo liebe Gäste von nah und fern:Der Juni neigt sich dem Ende und wir hoffen nun alle auf einen schönen Sommer.Bei uns auf dem Hof haben wir heute gerade kleine Enten und Puten bekommen.Auf Hühnernachwuchs warten wir noch.Auch kleine Meerschweinchen tollen bei ihrer Mutter rum und natürlich auch wieder wie in jedem Jahr kleine Katzenbabies.Die fangen jetzt an die Umgebung zu erkunden.
Viele Bullen und Kälber sind auf der Weide und die letzten Schafe werden nächste Woche ,wenn es trocken ist,geschoren.
Zur Zeit füttern wir 20 kleine Kälber mit Milch und auch einige Schafe und Flaschenlämmer werden versorgt.
Die Pferde ,Ponies und Esel warten auf Streicheleinheiten und müssen sich ihr Winterfutter mit Ausreiten verdienen.
So ist immer genug zu tun auf dem Hof .Bis 7.7 sind auch noch einige Termine frei.
Erstellt von: Rosi Klützke am 27.06.2013

Hallo und moin moin aus dem Norden.
Seit einigen Wochen haben wir schon viel Sonne,manchmal morgens noch recht kühl,aber im Tagesverlauf schon angenehm.
Die meisten Schafe sind nun auf den Wiesen,die Lammzeit hat von der Arbeit her prima geklappt . Die Schafe mußten wir aber viel länger im Stall halten ,weil Eis und Schnee lange in den Gräben war.Die Schafe wären dann evtl.ertrunken weil sie die Gefahr nicht erkennen. Dadurch war es auch ein sehr kostenintensiver Winter .
Nun beginnt das große Ausmisten und Aufräumen in den Stallungen und auf dem Hof.
Zäune werden gesetzt , Bullen und Kälber auf die Wiesen gebracht, Mais gedrillt und vieles mehr.
Langeweile gibt es hier nicht.
Die Kinder helfen beim Füttern der Schafe und Lämmer ,ca 30 Schafe sollen noch lammen. Kälber werden gefüttert,die Katzen ,Kaninchen und Meerschweinchen bekommen leckeres zu fressen und Streicheleinheiten.
Nicht zu vergessen Hexe ,unseren Hofhund ,der so gerne spielt .
Auch für die Ponies und Pferde ist nun das Nichtstun vorbei ,es werden wieder Ausritte durch die Wiesen gemacht.
Sollten Sie noch ein paar Tage Urlaub haben,so melden Sie sich gerne bei uns ,auch für ein paar Schnuppertage -bis Mitte Juli sind noch Termine frei,außerdem ab 25.8.
Unser Gästebuch werden wir für kurze Zeit stilllegen ,da wir dort mit Spams überhäuft werden.Leider sind dort auch die Einträge vom letzten Jahr verloren gegangen.
Wir wünschen Ihnen allen nun ein schönes langes Wochenende mit viel Sonne.
Erstellt von: Rosi Klützke am 05.05.2013

Hallo aus dem Norden.Lange habe ich nicht geschrieben,da bei uns viel los ist im Stall.In den letzten 4 Wochen haben ca 600 Schafe ihre Lämmer bekommen,jede Ecke der Stallungen sind mit Schafen und ihren Lämmern bevölkert.Täglich werden neue geboren und alle anderen müssen täglich mehrmals gefüttert und versorgt werden.Schauen ob Mutter und Kinder alle wohlauf und fit sind.Einige werden mit der Flasche zugefüttert.
Wir hatten auf ein frühes schönes Frühjahr gehofft,damit wir Schafe und ihre Lämmer auf die Wiesen bringen konnten,stattdessen kam wieder Frost und Schnee,Deshalb müssen alle noch ein wenig enger zusammenrücken damit auch die nächsten neuen Lämmer mit ihren Muttis Platz haben.
Bis in den Mai hinein werden hier noch Lämmer geboren.
Pferde ,Ponies und die Esel warten ebenfalls auf tolles Wetter ,damit sie auf die Wiese können.Zur Zeit sind sie täglich auf dem Reitplatz zum Auslauf
Lilly ,die Ziege ,war diesen Winter schon dreimal krank,hatte immer ein paar Tage Verdauungsstörungen,nun geht es wieder .
Nun wünschen wir allen bald schöne Frühlingstage mit viel Sonne und ein schönes Osterfest.
Erstellt von: Rosi Klützke am 13.03.2013

"Wir können dem Leben nicht mehr Stunden geben,
aber den Stunden mehr Leben"!
Mit diesem kleinen Vers zum Nachdenken möchten wir allen ein gutes , erfolgreiches und vor allem gesundes neues Jahr wünschen.

Vielen Dank für die viele liebe Weihnachtspost , den Bildern und den netten Wünschen zum neuen Jahr.
Unsere Weihnachtsgäste sind alle wieder zu Hause,wir haben viel im Grillraum gesessen,geklönt , gespielt und Silvester in netter Runde und gutem Essen verbracht.
Die Silvesterraketen haben wir uns wegen Regen fürs nächste Mal aufgehoben.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Laufe des Jahres , viele haben ihren Urlaub schon gebucht in der Jahreszeit ,den sie am liebsten mögen.
Während unserer " Lammzeit " ( die ersten Lämmer sind schon da )
kommen wieder " g roß" und " klein " um dieses faszinierende Schauspiel mitzuerleben oder mit anzupacken.
Erstellt von: Rosi Klützke am 16.01.2013

Endlich melde ich mich wieder um Neues zu berichten.In den letzten Wochen hatten wir sehr durchwachsenes Wetter mit viel Regen.So sind die Felder hier naß und matschig.Das Wasser steht in den Furchen,viele Landwirte konnten ihre letzte Ernte,den dritten Schnitt, nicht bergen.
Auch die Maisernte war schwierig,viele haben mit Überladewagen gearbeitet um die Straßen nicht zu verschmutzen.
Unsere Tiere sind alle im Stall und die Schafe in Wintergras,das heißt sie gräsen die Felder anderer Landwirte ab.Leider wird durch den nassen Boden auch viel Gras kaputt getreten.So muß man oft umweiden.

Weihnachten kommen die ersten Schafe in den Stall und Anfang des Jahres gibt es kleine Lämmer.Mitte Februar startet dann die große Lammzeit wo dann 20 Schafe und mehr am Tag lammen.
Robin,Lilly, Tom ,die Meerschweinchen ,Kaninchen und Katzen grüßen alle
kleinen und großen Freunde.
Auch die Pferde freuen sich im Stall zu sein und unsere Hexe freut sich über jeden der mit ihr spielt.

Wir wünschen nun allen eine schöne Advents-und Weihnachtszeit.
In Tönning gibt es den längsten Adventskalender der Welt ,an den Adventswochenenden finden dort Veranstaltungen statt ,es ist eine Reise wert.
Erstellt von: Rosi Klützke am 16.11.2012

Hallo von nah und fern ,langsam neigt sich der Sommer zu Ende .Er beschert uns in den letzten Wochen meistens viel Sonne und kaum Regen.Die Strohernte ist abgeschlossen ,fast alle Landwirte sind mit der Rapsansaat fertig.
Bei uns machen zur Zeit noch viele Kinder aus Bayern und Baden Würthemberg Urlaub ,sie alle füttern morgens und abends mit mir die kleinen Kälber . Zu Max und Kalle kamen noch Lukas ,Emil und Jumper dazu .Außerdem noch 11 kälber aus Bayreuth , also hübsche kräftige Fleckviehkälber. So haben wir genug zu tun.
Außerdem versorgen wir die großen Bullen ,die neuen Schafböcke und den kleinen Tom.
Tom wurde vor drei Wochen geboren und wird bei uns mit der Flasche gefüttert weil seine Mutter keine Milch hat.
Gestern sind kleine Hühnerküken geschlüpft und auf Entenküken warten wir.
So ist immer genug zu tun und zu schauen.
Gestern haben wir gegrillt , zusammengesessen und geklönt.
Die Kinder spielten noch lange im Dunkeln draußen auf dem Hof.
Erstellt von: Rosi Klützke am 01.09.2012

Hallo von nah und fern!
Nun sind unsere Schleswig Holsteiner Kinder schon wieder fleißig in der Schule.Leider hatten sie in diesem Jahr nicht so viele Sonnentage wie in den letzten Jahren.
Das Frühjahr war schon recht kühl , zwar mit Sonne aber der Juli unterbrach die Sonnentage immer mit Regen und viel Gewitter und die Niederschläge hatten es in sich.Gerade letzte Woche haben wir ca 60 l bekommen.
So machen wir unsere Ausritte in Gummistiefeln weil das Land und die Furchen voll Wasser stehen.Es trocknet aber jetzt noch schnell wieder ab.

Die Siloernte haben wir mit Glück gut nach Hause gebracht.Heu sollen wir noch bergen wenn es klappt.

Aber wir waren auch bei herrlichem Wetter am Strand,haben die Sonne und die Wellen beim Baden genossen,so mancher hat sich einen Sonnenbrand geholt.Bei Temperaturen um die 20 Grad ist es herrlich in der Nordsee zu schwimmen.
Hoffen wir ,daß der August und September uns noch viele solcher Tage schenkt.
Zur Zeit füttern wir auf unserem Hof Max und Kalle,zwei Kälber ,mit der Flasche.Sie wollten am Anfang nicht so gut saufen ,aber inzwischen klappt es zur Freude der Kinder schon ganz gut.
Auch zwei Lämmer bekommen noch die Flasche von den Kindern.
Unsere Katzenbabies sind natürlich wieder die Attraktion auf dem Hof,zwei sind noch hier im Stall und freuen sich über die Streicheleinheiten der Kinder .
Auch im Heu schlafen steht hoch im Kurs.
Schauen Sie einfach mal vorbei ,bei uns ist immer viel los,Langeweile kennen wir hier nicht
Erstellt von: Rosi Klützke am 09.08.2012

Hallo aus Tönning
So langsam steigen auch hier die Temperaturen und es regnet fast nicht mehr ,hoffen wir ,das es so bleibt.
Die Gäste geniessen die Sonnenstrahlen und warten nun auf ganz warmes Wetter zum Baden.
Unsere drei kleinen Katzen werden nun mobil und laufen ihrer Mama immer davon.Da hat sie viel zu hüten.Die Hofkinder helfen ihr aber dabei.
Unsere kleinen Kaninchen und Merrschweinchen lassen sich inzwischen schon gut streicheln.
Zuwachs gab es auch bei Enten ,Puten und Hähnchen.
Alle werden morgens und abends von freiwilligen versorgt.
Dubbi bekommt seine Portion Müsli und die Banane.

Kurzfristig ist der Termin vom Sonntag 22.7. - Sonntag 29.7. frei geworden.
Wenn jemand noch ein Plätzchen sucht ,meldet euch

Am Samstag findet hier in Tönning das Landschaftsringreiten statt,dort nehmen fast alle Ringreiter von Eiderstedt teil.
Drückt uns die Daumen,vom Ergebnis berichten wir später .Tschüss
Erstellt von: Rosi Klützke am 16.07.2012

Hallo aus dem kühlen ,aber sonnigen Norden!
Bei uns auf dem Hof ist es zur Zeit sehr ruhig.Ein paar Pärchen machen hier Urlaub und geniessen die Ruhe ,beschäftigen sich mit unseren Ziegen Robin und Lilly,kümmern sich um unseren alten Esel Dubbi,der täglich auf seine Banane wartet und füttern auch die großen Ziegen.Karl-Heinz ,der Erpel versucht immer etwas zu erhaschen.
Viel Nachwuchs gibt es zur Zeit auf unseren Wiesen,viele Vögel brüten und kleine Wildenten sind überall zu sehen.

Wir füttern ca 20 kleine Kälber ,versorgen die großen und kleinen Bullen,
füttern noch ein paar Lämmer und geben einigen noch die Flasche.
Auch Emma hat wieder Junge bekommen , 3kleine Kätzchen werden sicher die Kinder in den nächsten Wochen erfreuen.

Die Kinder haben in den Pfingstferien mit mir Ringreiten geübt und am Wochenende wurde dann die Mühe belohnt, ich wurde nach 37 Jahren endlich Ringreiterkönigin. Das war ein spannender Kampf.Ich mußte mit meiner Nichte um den Königstitel ausreiten.Aber auf mein Pferd Deleika war Verlass.
In unserem Grill und Aufenthaltsraum steht zur Zeit ein großer Fernseher ,damit wir die EM-Spiele verfolgen können.
Wohnungen und Zimmer sind auch noch frei bis 8.7.12
Vielleicht gibt es ja noch ein paar Kurzentschlossene.
Erstellt von: Rosi Klützke am 20.06.2012

Hallo und moin moin!
Seit letztem Wochenende haben wir auf unserem Hof eine Lammkönigin.
Famke , die Freundin von Andreas , wurde zur Lammkönigin 2012 gewählt.
Sie hat nun viele Termine rund ums Schaf und Lamm auf verschiedenen Veranstaltungen der nordfriesischen Lammtage.
Bei uns auf dem Hof lammen nun auch die letzten Schafe ,gestern bekamen 5 Schafe ihre Lämmer .
Ansonsten wird hier nun im Stall und auf dem Hof "Frühjahrsputz" gemacht.
Schaut doch einfach mal vorbei , Himmelfahrt unf Pfingsten lädt zu einem verlängerten Wochenende ein.
Tschüss aus Tönning
Erstellt von: Rosi Klützke am 11.05.2012

Hallo und moin moin!
Nun die neuesten Nachrichten vom Ferienhof .
Bei uns im Stall wird es nun ein wenig ruhiger,die Lammungen werden weniger ,aber in den nächsten Wochen werden immer wieder Lämmer geboren werden ,einige lassen sich ziemlich Zeit.
Für unsere Hofbesucher aber jedes Mal ein Highlight-so etwas sieht man nicht alle Tage.
Viele unserer Schafe sind nun schon mit ihren Lammern auf der Weide,sie geniessen die Sonnenstrahlen,möchten es aber gerne noch etwas wärmer.
Das Wetter ist super ,sonnig,trocken ,aber eindeutig zu kalt.
In den Osterferien haben uns alle tatkräftig unterstützt,viele packten gerne im Stall mit an,halfen auch bei der Geburtshilfe.Ein komisches Gefühl ,aber eine tolle Erfahrung,wenn man ein glitschiges neugeborenes Lamm anfasst
oder sogar trägt.
Vielleicht hat ja noch einer Lust auf einen Kurzurlaub auf unseren Hof.
Mitmachen,Anfassen odr einfach nur Geniessen.
Erstellt von: Rosi Klützke am 16.04.2012

Hallo und moin moin
Zur Zeit spielt sich unser Leben im Schafstall ab ,überall wo man hinschaut laufen , springen und liegen kleine süße Lämmer .
Das heißt aber auch viel Arbeit und obacht geben ,daß alle satt werden und fit sind.
In der ersten Märzwoche lammten in 5 Tagen 200 Schafe , da ging es rund .
Große Hamburger Jugendliche halfen uns tatkräftig bei der Fütterung ,nach einer Woche Hofurlaub waren sie aber alle geschafft , unser Tagesrythmus ist da schon sehr anstrengend aber auch eine Erfahrung wert.
Die Schafe mit Wolle sind schon mit ihren Lämmern auf der Weide ,der Wetterbericht meldet frühlingshafte Temperaturen,genau das Richtige für die Tiere.
Trotz der vielen Arbeit verbrachten wir noch etwas Zeit im Aufenthaltsraum zum Klönen.Ein gemeinsames Forellenessen rundete die Woche ab.
Nun sind schon die nächsten Urlauber hier und geniessen die Stallarbeit , die Schafgeburten und die " Tote Tante "(heißer Kakao mit Schuss )
Auch ein Spaziergang in dieser klaren Luft am Strand oder am Deich wirkt super entspannend.
Unsere Schafe ,die wir heute geschoren haben , werden bis in den Mai hinein lammen.
Schaut mal vorbei , wir freuen uns über jeden Besucher .
Erstellt von: Rosi Klützke am 14.03.2012

Hallo aus Tönning oder ich könnte fast schreiben aus dem Schafstall ,denn dort halten wir uns eigentlich den ganzen Tag auf ,stündlich kommen neue Lämmer auf die Welt .Kleine ,größere ,Einlinge , Zwillinge oder so wie gestern kleine Vierlinge ,aber alle putzmunter.
Da müssen wir ziemlich aufpassen ,das alle Lämmer satt werden und es den Schafmuttis gut geht.
An diesem Wochenende hatten wir eine Mutti mit vier Kindern auf unserem Hof.Die haben das Stallleben mit den Lämmern genossen und ein wenig geholfen.
Heute vormittag als die Sonne schien ,konnten sie sogar noch aufs Pferd.
Schaut doch einfach mal vorbei ,auch in den Hamburger Märzferien ist noch etwas frei .Gute Nacht
Erstellt von: Rosi Klützke am 19.02.2012



 
 

© 2001-2018 by www.bauernhofkluetzke.de

Impressum